Osteopathische Behandlung Kinder


Was ist es für ein Wunder, wenn menschliches Leben entsteht. Eizelle und Samenzelle verschmelzen, die Zygote, das neue Leben, entsteht. Alles ist nun da und entwickelt sich im Mutterleib im Zusammenspiel mit der Umwelt. Im embryonalen Stadium differenziert sich Gewebe aus, Herz, Leber und Gehirn entstehen so, Darm entwickelt sich, Gefäße werden zur Leit- und Versorgungsstruktur usw. Alles entsteht aus einer Zelle. Das Leben setzt sich mit einer unglaublichen Kraft durch.

Wir alle haben einmal so angefangen;-)

Mit der Geburt beginnt eine neue Phase menschlichen Lebens. Hier können starke mechanische Kräfte wirken. In der neuen Lebensphase kann es zu Anpassungs- und Regulationsstörungen kommen (Schreibabys, Schlafstörungen, Fütterschwierigkeiten). Es ist oft weder für die Eltern noch für die Säuglinge leicht, sich in der neuen Situation einzufinden. Eine komplizierte Schwangerschaft, eine schwere Geburt oder eine erschwerte Anfangszeit können zusätzliche Schwierigkeiten begünstigen. Sind die ersten drei Monate geschafft, gelingt die Abstimmung zwischen Bezugsperson und Kind sowie Kind und Umwelt meist schon besser.

 

In den folgenden Wochen, Monaten und Jahren stehen eine Menge Entwicklungsschritte an (motorische Entwicklung, sprachliche Entwicklung, soziale Entwicklung ,…) Kindheit ist eine Phase von ständiger (auch körperlicher) Veränderung und ständigem Wachstum. Dies ist mit besonderen Herausforderungen verbunden.

 

Ich habe die 2-jährige Ausbildung zur Kinderosteopathin absolviert. Inhaltsbereiche der Ausbildung sind die osteopathische Untersuchung und Behandlung von Säuglingen und Kindern jeden Alters sowie Osteopathie in der Schwangerschaft.

Beachten sie bitte, dass krankhafte Komplikationen während der Schwangerschaft, der Entbindung und des Wochenbetts nicht in den Behandlungsbereich des Heilpraktikers gehören.

 

Zur Zeit nehme ich keine Säuglinge im ersten Lebensjahr zur Behandlung an.

 

Sprechen sie mich gerne an, wenn sie Fragen haben.